WordPress

Mit der Open Source Software „WordPress“ kannst du deinen eigenen Blog, Webseite und Onlineshop erstellen.In diesem Artikel erfährst
was WordPress genau ist und wie du es benutzen kannst.

wordpress_logo

Open Source Software

Wie jede Software, die wir dir vorstellen, ist auch WordPress Open Source. Das bedeutet, dass der Quellcode der Software öffentlich zugänglich ist und du sie kostenlos herunterladen und nutzen kannst.WordPress ist aber nicht nur Open Source, sondern auch weit verbreitet und bietet durch zahlreiche Erweiterungen viele Möglichkeiten.

Möglichkeiten mit WordPress

Bei WordPress handelt es sich um ein Content-Management-System (CMS). Es ist also ein System zur Erstellung, Bearbeitung, Organisation und Auslieferung von digitalen Inhalten.

Wie eingangs erwähnt hast du mit WordPress verschiedene Möglichkeiten, die wir nachfolgend kurz vorstellen.

  • Blog
    Ein Blog zur Veröffentlichung deiner Beiträge ist mit WordPress im Handumdrehen erstellt. Dazu öffnest du in deiner WordPress Instanz den Menüpunkt “Beiträge” – “Neuen Beitrag erstellen” und los geht’s. Du kannst deinen Blog sogar mit dem Fedivers verknüpfen.
  • Webseite
    Je nach Umfang ist die Erstellung deiner Webseite mit mehr Aufwand verbunden. Um eine neue Seite zu erstellen, klicke im rechten Menü auf „Seiten“ – „Neue Seite erstellen“. Nachdem du den Seitentitel eingegeben hast, kannst du mit dem Aufbau der Seite beginnen, indem du auf „Mit Elementor bearbeiten“ klickst.
  • OnlineShop
    Mit WordPress und den entsprechenden Erweiterungen ist es auch möglich einen eigenen Onlineshop zu erstellen. Mit dem Plugin „WooCommerce“ stehen dir viele Möglichkeiten offen, deinen eigenen Onlineshop zu erstellen.

Erweiterungen für WordPress

Man kann sich WordPress als eine Art Kern- oder Basissoftware vorstellen. Durch zusätzliche Themes und Plugins kann WordPress um weitere Funktionen erweitert und angepasst werden.

  • Themes
    Das Theme stellt das Grunddesign dar, auf dem du dann aufbauen kannst.Für die Erstellung deiner Inhalte solltest du auf jeden Fall ein Theme aktiviert haben.
    Wir empfehlen dir hier ein einfaches Theme zu wählen, mit dem du keine Einschränkungen in der Gestaltung hast:
    https://de.wordpress.org/themes/hello-elementor/
  • Page-Builder Plugin
    Für die Erstellung der Inhalte und des Designs wird ein sogenannter „Pager Builder“ benötigt. Aus langjähriger Erfahrung können wir hierfür „Elementor Pro“ empfehlen.
    https://elementor.com/products/page-builder-plugin/
  • Funktions Plugins
    Durch die Installation von zusätzlichen Plugins kannst du deiner WordPress Installation weitere Funktionen hinzufügen. Mit dem Plugin „WooCommerce“ kannst du z.B. die Funktion eines Online-Shops hinzufügen.
    https://woocommerce.com/de-de/

Sicherheit

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört, dass WordPress Seiten angegriffen werden. Meistens handelt es sich aber nicht um Angriffe auf die WordPress Installation selbst, sondern auf die darin installierten PlugIns. Achte also darauf, nicht zu viele Plugins zu installieren. Für einen Blog oder eine Webseite brauchst du nicht mehr als Elementor Pro.

Zusätzlich kannst du z.B. mit „Shield Security“ Bot-Attacken abwehren, einen zweiten Faktor für den Login festlegen und die URL zur Login-Seite ändern.
Außerdem spielt die Sicherheit des Servers, auf dem die WordPress-Instanz läuft, eine wichtige Rolle.

Hosting

Wir stellen dir eine fertige WordPress Instanz zur Verfügung, bei der du dich nur noch anmelden musst. Die Elementor Pro Lizenz sowie eine Domain sind inklusive, wir kümmern uns um Updates, Backups und stehen dir bei Fragen rund um WordPress zur Seite.

Server